startseite_parkett


Hochkant-Lamellen-Parkett

HochkantparkettHochkant-Lamellen-Parkett ist eine preiswerte Variante
von Mosaik-Parkett. Es besteht aus ca. 8 mm breiten und
hochkant liegenden Holzstäben, die parallel zueinander
auf einem Grundträger zusammengeleimt werden.

Geliefert und verlegt wird in vorgefertigten Verlegeeinheiten mit durchlaufenden Kopf- und Längsfugen. Die Nutzschicht ist 22 bis 25 mm stark.

Die Parkett-Art gilt als robust und unempfindlich auch gegen stärkere mechanische Stöße. Es wird daher als preiswerte Alternative in Kindergärten, Schulen, Gaststätten und Produktionsanlagen eingesetzt.

Von einigen Herstellern wird auch Fertig-Parkett in HKL (Hochkantlamellen)- Optik angeboten. Dieses Fertigparkett ist – im Gegensatz zu dem hoch aufbauenden „echten“ Industrie-Parkett – auch für Renovierungen geeignet.

Lamellenabmessungen: Dicke: 18–24 mm, Breite: 8 mm, Länge: 120–165 mm. Feuchtegehalt bei Lieferung 9 ± 2 % bezogen auf die Darrmasse.

Hochkantparkett ist nicht mit Holzpflaster zu verwechseln.